Donnerstag, 7. September 2017

Mädchenkiefer, Pinus parviflora. Workshop Frühjahr 2018

Nicht gerade klein ist die Mädchenkiefer, welche ich am letzten Augustwochenende in der Bonsai-Schue-Schneider in Odenthal-Scheuren bearbeitet habe. Ausgeschnitten und vorbereitet habe ich den Baum bei meinem letzten Besuch im April 2017. Jetzt galt es die langen alten Nadeln zu zupfen, damit viel Licht, auch an die inneren Knospen kommt und diese sich weiter gut entwickeln. Alleine das Zupfen hat gut 3 Stunden in Anspruch genommen, das anschließende Drahten der Krone nocheinmal gut 5 Stunden. Eine sehr positive Veränderung hat der Baum dadurch erfahren, war er doch vor der Bearbeitung eine längere Zeit sehr vernachlässigt worden. Der jetzige Besitzer hat sehr viel Glück gehabt eine so schöne, ausdruckstarke Mädchenkiefer zu einem vernünftigen Preis zu erstehen. Mir hat es Spaß bereitet dieses gute Stück auf einen vielversprechenden Weg zu bringen, bekommt man doch nicht alle Tage solch gutes Material in die Hände. Es stehen noch einige gute Bäume jeglicher Art in der Bonsai-Schule-Schneider in Odenthal-Scheuren, die auf einen neuen Besitzer warten. Der weiteste Weg lohnt sich. Ende März oder Anfang April 2018 werde ich wieder ein ganzes Wochenende vor Ort sein. Für bei Ralf Schneider erstandenes Material wird dann durch mich ein kostenloser Workshop mit Baumbesprechung stattfinden. Wer also Zeit und Lust hat daran teilzunehmen sollte sich das schon mal vormerken. Der genaue Termin wird im Januar 2018 bekannt gegeben. Ich hoffe einige Bonsailiebhaber dann wieder- oder persönlich zu treffen bzw kennenzulernen.

Mittwoch, 23. August 2017

Europäische Fichte

Diese Fichte wurde 2009 in Östereich gesammelt. Bis 2012 durfte sie sich frei entfalten, dann wurde mit der Gestaltung begonnen. In diesem Jahr wurde sie überarbeitet, da einige Äste und Zweige nicht ausgetrieben haben. Trotz allem bin ich mit der bisherigen Entwicklung sehr zufrieden. Die Bilder zeigen den Verlauf seit 2009. Maße: Höhe 83cm ab Schalenoberkante.

Dienstag, 22. August 2017

Und nächstes Jahr ne Schale. Prunus Padus

Aus dem Bestand von Yamadori Käflein habe ich mir letztes Jahr eine Prunus Padus mitgebracht. Eine Erstgestaltung wurde gleich durchgeführt und der Stamm mit seinem natürlichen Shari gereinigt.Der Zuwachs und die Entwicklung war gut. In diesem Jahr hat die Traubenkirsche spät ausgetrieben, dafür aber gleich um so heftiger. Auch ein paar Blüten waren vorhanden, allerdigs nicht spektakulär. Jetzt hat sie gut zugelegt und die Form der Krone ist gut zu erkennen. Im kommenden Frühjahr wird sie zum Austrieb in eine Schale getopft. Der Baum wird dann wieder ein vollkommen anderes Bild abgeben. Ich freue mich drauf. Die Bilder zeigen die bisherige Entwicklung.......

Montag, 21. August 2017

Es wird wieder mal Zeit

In diesem Jahr habe ich im Bonsai Zentrum Moers bei Wilfried Gessner eine sehr schöne Pyracantha als Roware gefunden. Ausgeputzt und erstgestaltet war der Baum recht schnell.Jede Menge Blütenansätze liessen auf reichliche Früchte hoffen. Dies ist jetzt eingetreten und somit ein wahres Highlight in meinem Bonsaigarten. Erfreut Euch liebe Leser an den Bildern.......und seht wie sich der Baum entwickelt hat. Jetzt 55cm hoch Stammdurchmesser an der Basis 15cm

Sonntag, 2. Juli 2017

Es gibt immer was zu tun

Wir sind bereits im Sommer, wenn auch die Temperaturen im Moment etwas anderes erzählen. Es ist über 15°C aber so, dass die Pflanzen sehr gut wachsen. Dazu die Feuchtigkeit der letzten Tage, da schiesst alles aus vollem "Rohr". Gut für Bonsai, denn nur gesunde, wüchsige Pflanzen strahlen das aus, was einen Baum ausmacht, Kraft. Es muss an den Bonsai immer kontrolliert werden ob Schädlinge,wie z.B. Blattläuse, o.Ä. vorhanden sind. Der Zuwachs muss zurückgeschnitten werden, damit die Proportionen stimmig bleiben. So gibtes immer etwas zu tun im Bonsaigarten . Für uns Hobbyisten ist das ja keine Arbeit, sondern Vergnügen. Die Ergebnisse spiegeln das wieder........

Sonntag, 18. Juni 2017

Sonntag alleine zu Hause

Ja was fällt einem dazu ein..... Bonsai! Immer wieder die Substratoberflächen reinigen, frischen Dünger einarbeiten,Substrat auffüllen, mit Jin-Mittel behandeln usw. Immer gibt es was zu tun, was dann natürlich gleich im Blog gezeigt wird. Schön wenn die Bäume dann wieder gepflegt auf dem Regal stehen. Allen einen schönen Sonntag. Ach ja, mit dem Hobby BONSAI wird es das ganze Jahr über nie langweilig.